Folge 13: Dämmerungseinbrüche

Im Herbst setzt die Dämmerung schon zeitig ein. Während viele noch arbeiten, suchen sich Einbrecher am Abend im Schutz der Dunkelheit ihre Tatorte aus. Die Hauptzeit der Dämmerungseinbrüche ist von November bis Jänner zwischen 16:00 und 21:00 Uhr. Wie man mit Licht, Lärm und Sorgfalt Dieben und Trickbetrügern keine Chance gibt, möchten wir mit Ihnen teilen.

Die Polizei gibt eine gute Übersicht über die wichtigsten Regeln

  • Licht anlassen – am besten mit Zeitschaltuhr, wenn man abends / am Wochenende nicht daheim ist. Es reicht eine schwache LED-Birne.
  • keine Schlüssel unter der Türmatte / Blumentopf verstecken. Besser einen Schlüsseltresor verwenden.
  • Fenster bei Abwesenheit nicht gekippt halten. Und keine Einstiegshilfen greifbar machen (z.B Leiter im Garten)
  • Die Haustüre immer versperren – auch nachts, wenn man selber im Haus ist.
  • Türspion oder Türkette anbringen.
  • Fremde und suspekte Besucher in der Wohnanlage direkt ansprechen, ob man ihnen weiterhelfen kann. Wenn man sich nicht sicher ist, lieber 133 (Polizei) anrufen.
  • Als Nachbarn aufeinander schauen! Lieber einmal zuviel als einmal zuwenig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *